Welpenschutz

Welpenschutz

Inzwischen weiß man, dobermann.gif dass es den sogenannten Welpenschutz außerhalb des eigenen Rudels gar nicht gibt !

Die Annahme, dass erwachsene Hunde einem bis 6 Monate alten Hund automatisch nichts tun, ist schlichtweg falsch !!

Es ist vielmehr so, dass erwachsene Hunde, die ein gutes Sozialverhalten haben, das starke Unterwürfigkeitsverhalten eines Welpen anerkennen.

Wir müssen aber bedenken, dass nicht alle Hunde gut sozialisiert sind und dass erwachsene Hunde unterschiedlich tolerant auf Welpen reagieren.

 

Erwachsene Hunde dürfen von einem aufdringlichen Welpen durchaus genervt sein und ihn anknurren und zurechtweisen. Deshalb ist er, der erwachsene Hund, nicht verhaltensgestört, sondern sagt dem Welpen auf Hündisch unmissverständlich, dass er in Ruhe gelassen werden will. Schreien !

Das ist etwas was Welpen durchaus lernen müssen!

 Dennoch, lass Deinen Welpen nicht einfach von der Leine, wenn Du einen fremden Hund kommen siehst. Vergewissere Dich erst, ob er Welpen mag.

 

 
© 2017 Die Hundeschule im ATH
Impressum - Datenschutz