Die Welpengruppe

was man mit Clickertraining schon bei ganz jungen Welpen erreichen kann zeigt dieser tolle Film auf YouTube. clickt es einmal an:

 

 

  https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=_PEt3vPXX6Q

 

 

Wenn bei dem Hundebaby die Sinnesorgane vollständig entwickelt sind, strömen unzählige, unbekannte Eindrücke auf das kleine Welpengehirn ein und er lernt darauf zu reagieren.  Schnell erkennt der Welpe, welche seiner Reaktionen positive Auswirkungen haben und welche nicht.  Verhalten das sich lohnt wird er nun häufiger zeigen.  Diese  Erkenntnis machen Sie sich in der Erziehung Ihres Welpen zu nutze und wir werden nicht müde, Sie immer wieder daran zu erinnern.

Ab der 9. Woche können im ATH Welpengruppen besucht werden.

 Ziel ist es hier, in einer liebevollen und entspannten Atmosphäre  das Vertrauen des Hundes in die eigenen Fähigkeiten zu stärken, neue optische, akustische oder auch geruchliche Reize , Berührungen und fremde Menschen und Hunde anderer Rassen kennen zu lernen.

Das wichtigste Ziel in der Welpenzeit ist es, dass der Hund erkennt, dass er Ihnen vertrauen kann. Er soll lernen, dass er  bei Ihnen sicher ist, Schutz findet  und dass es sich lohnt immer und wirklich immer zu Ihnen zurück zu kommen.

Er soll lernen seine Sprache und seine verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten anzuwenden und sich in der Kommunikation mit Artgenossen zu üben. Seine Motorik wird gefördert durch welpengerechte Spielparcours und ab und zu machen wir Bekanntschaft mit Ziege und Schaf.

 

    

 

 

 img_0908.jpg_klein













ogottogott, was ist denn das?????

Sie als Bezugsperson für Ihren Welpen sollen in dieser Gruppe mit allen Informationen ausgestattet werden um zu einer liebevollen Erziehungshaltung zu finden und lernen Ihren Hund „zu lesen“,  den Hund zu verstehen und sich ihm verständlich zu machen.

In der Welpengruppe tummeln sich  bis zu 6 Welpen. Wie man sieht wird hier auch fleißig gearbeitet...............
img_0813.jpg_klein  img_0812.jpg_klein 
 img_0815.jpg_klein  img_0829.jpg_klein

   img_0790.jpg_klein

Ab und zu gibt es besondere Ereignisse für die Welpen: So machen wir Besuche im Kindergarten, die für Kinder und Hunde wichtige Erfahrungen und Informationen beinhalten können, oder wir treffen uns auf einem Erlebnishof , wo die erste Bekanntschaft mit anderen Tieren gemacht werden kann.

 

    
   

 

Auch der Umgang mit der Leine oder wie sag ich meinem Hund, dass er etwas nicht tun soll ist hier gerade ein wichtiges Thema: 

   
   

 



Auch bei Kunststückchen oder nicht alltäglichen Anforderungen bewahrheitet sich der Spruch: Früh übt sich wer ein Meister werden will.....         Wenn auch nicht der Meistertitel erstrebenswert ist, so doch das wachsende Selbstvertrauen und die Förderung der Lernfähigkeit.
Daschka lernt hier im Alter von 4 Monaten im Bällchenbad versteckte Dinge wiederzufinden. Auf einem Kissen rutscht sie ohne Angst und mit Urvertrauen die Rutsche hinunter, die sie sich mit Clickerunterstützung erarbeitet hat.

    

 

 

Hin und wieder erfreuen wir uns auch auf einer Mini-Welpenwanderung:

 

 img_1461.jpgwelpenwanderung_klein30  img_1394.jpgwelpenwandern_klein4
 img_1391.jpgwelpenwander_klein2  img_1459.jpgwelpenwanderung_klein29

 

 

 
© 2017 Die Hundeschule im ATH
Impressum - Datenschutz