Stadttraining

Stadttraining

wird immer mal wieder für eine bestimmte oder mehrere Gruppen gleichzeitig angeboten. Meist geht es über mehrere Wochen anstelle des regulären Gruppentermins. Dass sich die Hunde teilweise nicht kennen erhöht die img_3970.jpgAnforderungen und so ist es ja auch im wahren Leben: Oh Gott, da kommt ein Hund.....

Ein längerer Gang durch die Stadt ist für die meisten Dorf-Wauzis eine Stresssituation, weil sie in schneller Abfolge mit vielen neuen Reizen konfrontiert werden. Geräusche, Gerüche, Begegnungen, allgemeine Hektik und die Aufregung des eigenen Menschen - damit muß Hund erstmal fertig werden. Wir bauen auf die allmähliche Gewöhnung in kleinen Schritten und auf das Einfühlungsvermögen des Hundehalters. Wir wissen ja: unter Druck und mit Angst im Nacken lernt es img_3971.jpgsich schlecht.

Aufzug, Treppen, Glastüren, Telefonzellen, Brücken, vor einem Geschäft liegen bleiben, in einem Geschäft ruhig bleiben, Menschenansammlungen ertragen, Halt am Bordstein, seinem Menschen die Verantwortung abgeben, sich anvertrauen, Radfahrer, Jogger, Autos, Kinder, Rollstuhlfahrer, komische Gestalten, Musik, Sirenen als ungefährlich einordnen, nicht markieren, nicht Ziehen, nicht Bellen, eine halbe Stunde ruhig in einer Gaststätte liegen bleiben, die Bedienung nicht fressen, img_3972.jpgPassanten ignorieren, warten, warten, warten und geduldig sein  - alles wird geübt......

Himmel jetzt ist ihm was aus der Hose gefallen........ Kotbeutel, Leckerchen, vernüftige Leine, vielleicht ein Halti, also bedenken, was man alles braucht und sich für dem Stadtgang ausrüsten.

Das Stadttraining ist im Monatsbeitrag enthalten und nur für Huschu-Kunden.

img_3975.jpg   img_3976.jpg
 img_3977.jpg  img_3978.jpg
 img_3979.jpg  img_3981.jpg
 img_3982.jpg  

 

 

 

 
© 2017 Die Hundeschule im ATH
Impressum - Datenschutz