3.4.2011, es gibt Leute , da setzt es aus....

3.4.2011,  es gibt Leute, da setzt es aus......

  affen.gif

.

Es gibt doch tatsächlich Menschen die ihrem Hund morgens ein Nylon-Maulkorb ummachen und dann zur Arbeit gehen. Stundenlang kann der Hund nicht gähnen, nicht hecheln, nicht bellen, nicht trinken, nix !!!!! So schützt ein „Tierfreund“ seine Stuhlbeine vor Hundezähnen. Man weiß es, denn er hat mit der Superidee geprahlt und man kann nix machen, weil man es ja nicht beweisen kann. Das Veterinäramt braucht man gar nicht erst einschalten. So etwas geht mir wochenlang durch den Kopf und ich formuliere innerlich Briefe, die diese Art von Tierfreunden doch milde stimmen mögen.

Ich denk immer ich weiß schon alles, will auch gar nix von Gudruns Tierschutzsachen erzählt kriegen und schau auch keine Tiersendungen und auch die Hundeprofis flimmern mir nicht ins Wohnzimmer und immer wieder erfährt man doch noch von einer miesen, abgrundtief bösen neuen Superidee, wie man dem Hund das Leben verleiden kann.

  .

Unsere Themenelternabende machen mir zur Zeit wieder Spass. Ich glaube es liegt auch an dem Interesse einiger Gassigeher und Mitarbeiter des Tierheims Northeim. Es ist super, blume_10.gifdass sie sich bemühen mehr Infos zu bekommen und dass sie durch ihre Erfahrungen und Fragen die Elternabende lebendiger machen. Nachdem Ihr nun dabei ward bei den Themen Kommunikation, Lernverhalten , Beschäftigungsideen, Ausdrucksverhalten und Beschwichtigungssignale, wurden die wichtigsten Grundlagen ja thematisiert. Ihr seid aber auch in Zukunft hier gern gesehen, egal bei welchen Themen!

 
.

Die letzten 2 Wochen waren in der Huschu gekennzeichnet durch Begegnungstrainings mit Gruppenzusammenlegungen extra dafür, in den Team- und Junghundgruppen. Den Abschlushaus_viele.gifs machte heute das Stadttraining und die die es genutzt haben haben wirklich gute Arbeit geleistet. Gudrun und ich waren sehr angetan von allen Teams.

  .

Der Countdown für die Hundeführerscheinprüflinge läuft. Nächsten Sonntag ist der große 00021543tcats.jpgTag und ich bin ganz ruhig. Ich weiß, alle werden es schaffen. Gestern lief alles super, auch unangeleint blieb jeder Hund bei seinem Menschen in einer Hundebegegnungssituation. Ihr macht das schon und danach sehen wir weiter. Wie immer haben einige schon Hundschulentzugserscheinungen,  denn eigentlich hat man ja nun das Ziel erreicht.  Aber wir werden sehen was sich weiterhin machen lässt, da fällt uns schon was ein.

 
.

Gudrun und ich haben beschlossen, dass wir dieses Jahr unser Sommerfest mal anders gestalten. Wir werden uns  in Harste auf dem Hundeplatz  mit  dem Verein „Aktiv für Hunde in Not“, der Hundeschule-Miteinander von Birgit Gröber und unsere beiden Huschussonnenblumen_tanzen.gif „Hundegerecht“ und das „ATH“  zusammentun. Wie es genau dort ablaufen wird, welche Highlights es geben wird und welche Stände und Aktionen ist noch in Planung und auch der genaue Termin steht noch nicht fest. Aber es wird Mitte August sein und ich hoffe, alle die immer wieder gern zu uns kommen, werden uns auch in Harste nicht im Stich lassen.

 

.

Das soll für diesmal reichen, ich wünsche uns allen einen schönen Frühling

Gisela

  
 
© 2020 Die Hundeschule im ATH
Impressum - Datenschutz